Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom 2017 angezeigt.
Quintilia goes "ernsthaft" auf Malimern
Wer meinen Blog in den letzten Monaten verfolgte, hat bereits erfahren, dass es mir ein Anliegen geworden ist, nicht nur übers Nähen sondern auch über "ernsthafte" Themen zu schreiben.

Lange habe ich überlegt, ob und wie solche Themen hier auf "Quintilia" unterzubringen wären, ohne meine Nähbegeisterten zu verprellen, die nur hierher kommen, um Genähtes zu sehen.

Vieles von dem, was mich aktuell zum Nachdenken bringt, mich beschäftigt, lässt sich einfach nicht mit der Präsentation von Schnittmustern in Einklang bringen.

Nun habe ich das Angebot bekommen, mich mit diesen "ernsthaften" Themen als Zweitautorin auf dem Blog "Malimern" meines besten Freundes einzubringen und diese Einladung gerne angenommen.

Vielleicht befindest du dich gerade in einer Beziehung, die dir nicht gut tut und du kannst dich nicht daraus lösen? 

Oder du hast eine Freundin, die sich - für dich völlig unverständlich - nicht v…
"Religion is like a penis. It's fine to have one. It's fine to be proud of it. But please don't whip it out in public and start waving it around....."
Diesen "sinnigen" Spruch entdeckte ich vor einigen Monaten auf dem öffentlich zugänglichen FB-Profil einer "Dame". Gut versteckt zwischen einer Flut likes-heimsender Fotos mit tiefen Ausschnitten, in die Kamera gereckten Hinterteilen, ausgestreckten Mittelfingern, die nur unterbrochen werden von kurzen Wortbeiträgen, in denen wohl jedes Mal unbedingt mindestens "bitch" oder "fuck" vorkommen müssen. Ansonsten - nein überhaupt - ist dieses Profil inhalts- bzw. besser gesagt: GEHALTfrei.
(Wobei man natürlich anmerken muss, dass das genannte Zitat auch nicht von der Dame selbst stammt.)
Gut, dachte ich mir, ich darf also meine Religion bzw. meinen Glauben an Gott in der Öffentlichkeit nicht "auspacken", niemanden damit "belästigen"?
Ich soll mich damit schön i…

BeeSummer No1 - die dritte....

Schnittmuster: BeeSummer No1 von BeeKiddi (Longshirt-Variante)
Größe: 44


Auch auf die Gefahr hin, dass ich euch schrecklich langweile, zeige ich euch heute zum "Memademittwoch" mein drittes Shirt "BeeSummer No1" von BeeKiddi.

Genau genommen ist es das erste von dreien, die ich genäht habe.

Eigentlich war es ein Versehen, dass ich hier die Longshirt-Variante zugeschnitten hatte. Geplant war nämlich ein kurzes Shirt zum In-der-Hose-Tragen.


Die kurzen Varianten könnt ihr *hier* und *hier* noch einmal ansehen, wenn ihr wollt.

Das Schnittmuster sieht zwei unterschiedliche Längen vor und bietet noch die Option, den Schnitt zum Kleid zu verlängern.
Außerdem verfügt es über mehrere Ausschnittvarianten (Rundhals- und V-Ausschnitte in verschiedenen Tiefen).
Ich habe mich dennoch bei allen drei BeeSummer-Shirts für den V-Ausschnitt entschieden und dafür verschiedene Techniken ausprobiert. Richtig angefreundet habe ich mich aber mit noch keiner.

Nach welcher Methode näht ihr de…

BeeSummer No1 - Sind wir tatsächlich alle schön #2

Schnittmuster: BeeSummer No 1 von BeeKiddi
Größe: 44
Sind wir tatsächlich alle wunderschön #2
Mein Post von vergangener Woche zum Thema: "Sind wir tatsächlich alle wunderschön?" (siehe *hier*) wurde in einer Facebook-Gruppe folgendermaßen kommentiert:

"Dein Blog bedeutet leider auch viele Schläge in die Gesichter derjenigen, die daran teilgenommen haben. Meiner Meinung nach irrst du mit deiner These außerdem. Natürlich liegt Schönheit im Auge des Betrachters. Aber Schönheit liegt auch in der Macht der Märkte. Indem wir bereit sind einzugestehen, dass wir nicht alle schön sind, beugen wir uns dieser Macht. Indem wir um Anerkennung betteln, auch wenn wir nicht diesem vorgegebenen Schönheitsideal entsprechen, erkennen wir diese Macht und die aufgedrückten Ideale an. Nur wenn wir postulieren, dass wir trotz aller gegenteiliger Behauptungen Schönheiten sind, erkennen wir diese Marktmacht nicht mehr an. Und nur dann können wir etwas ändern. Meine These....Ich besitze einen klein…

Chloe von Pattydoo

Schnittmuster: Chloe von Pattydoo
Größe: 44 (oben) und 46 (unten)
Änderungen: Ausschnitt vergrößert; Taschen weggelassen, Rocklänge individuell angepasst


In meinem Post von letzter Woche *hier* habe ich meine Gedanken zu der Frage mit euch geteilt , ob wir wirklich alle wunderschön sind (bzw. sein müssen). Heute möchte ich euch einfach "nur" eine weitere Chloe von Pattydoo zeigen:


In meinem ersten Elan habe ich mir einen ganzen Schwung dieser Kleider zugeschnitten, und das, obwohl ich immer noch nicht wirklich weiß, ob mich der Tulpenrock wirklich restlos begeistern kann.


Im Vergleich zu meiner allerersten Chloe habe ich den Rock wieder etwas gekürzt und zeige jetzt Knie.

Außerdem hat mich der verhältnismäßig hohe Ausschnitt der Original-Chloe beim Tragen so gestört, dass ich ihn hier für diese Version um einige Zentimeter vergrößert habe.


Das hat den Tragekomfort für mich persönlich um einiges erhöht.


Noch zugeschnittene Chloes werden natürlich noch fertig genäht und ich zeig…

BeeSummer No1 - Sind wir tatsächlich alle wunderschön?

Sind wir tatsächlich alle wunderschön?
Schnittmuster: BeeSummer No 1 von Beekiddi
Größe: 44


Gerade diese Woche gab es bei Facebook einen Flashmob gegen "Bodyshaming" und Mobbing von Menschen mit Übergewicht.

Anlass waren die harschen, beleidigenden Kommentare, die eine vollbusige, übergewichtige Hobbynäherin für ihr Nähwerk einheimsen musste.

Einer der Hashtags, unter dem die ganze Aktion geteilt wurde lautete "Wir sind alle wunderschön!"

Darüber habe ich mir so einige Gedanken gemacht, die ich  gerade als Betroffene mit euch teilen möchte. Heute und auch in den folgenden Posts.


Um es ganz unmissverständlich vorauszuschicken:

Ich kann Mobbing und die damit verbundene Arroganz und Borniertheit absolut nicht leiden!

Auch wenn ich selten wirklich "richtig krass" übergewichtig war, war ich dennoch wegen meiner "abnormalen" Figur schon Mobbing-Opfer, als der Begriff "mob" nur aus dem Bereich Haushalt bekannt war, es noch gar keine Hashtags …

Best friends - Beste Freundinnen-Shirts

Meine Tochter Chrissi hat sich für ihre beste Freundin Aliya eine besondere Geburtstagsüberraschung ausgedacht:



Shirts: Kaufshirts
Plots: Bildgrafik "Best friends" aus dem Shilouette Store; Namenszüge selbst erstellt
Folie: Über Kreativmanufaktur Bayern

Wohin mit dem Mädchenkram?

Den heutigen verregneten Sonntag habe ich mir mit dem Nähen von zwei Kosmetiktäschchen vertrieben:

Eins für mich und eins für meine Tochter:



Ein Schnittmuster habe ich dafür nicht benutzt, sondern einfach mal geguckt, was der Rest Baumwollstoff so hergab.

Die Plots sind selbst erstellt.

Und mit etwas Glück gibt's demnächst auch wieder neu genähte Kleidung zu sehen ;-)

Verlinkt zu: Stoffresteparty und Taschen und Täschchen (guckt doch mal rein).

Ella meets Komode Maßschnitt

Über meinen Maßschnitt-Rock von *Komode Fashion* habe ich euch in diesem Beitrag *hier* bereits berichtet.

Dieses Mal trifft der Rock nach Maß die Ella mit Herzausschnitt von Pattydoo:


Letzteren wollte ich schon sehr lange mal ausprobieren und hab dies - wie immer bei Pattydoo-Schnitten - in Größe 44 getan.

Das Ergebnis ist aufgrund der Ausschnittweite reichlich gewagt: Vorbeugen ist durchdacht einzusetzen ;-)

Nun gut, vielleicht beim nächsten Versuch eine Größe kleiner - zumal dieser Jeansjersey reichlich dehnbar ist und sich daher auch der Maßschnitt-Rock von Komode ganz anders verhält als beim ersten Vesuch aus Sweat.

Und ihr so?

Schnittmuster: Rockteil = Maßschnitt von Komode Fashion by Sabine Degen; Oberteil = Jerseykleid Ella mit Herzausschnitt von Pattydoo
Größen: Rockteil vergleichbar 46/48 - Oberteil Gr. 44
Verlinkt zu: Memademittwoch + AfterworksewingRums
Und hier geht's zu Komode Fashion, wo ihr euch eure Maßschnitte erstellen lassen könnt.










Anlass-Ella oder Spitzen-Ella mal anders

Manchmal braucht man ganz schnell zu einem besonderen Anlass was anzuziehen und bildet sich ein, genau dafür nichts im Schrank zu haben.

Bei mir war das ein Tanzkurs-Abschlussball, denn ich recht kurzfristig zum Zuschauen besuchen sollte.

Wenn es schnell gehen muss, sollte man auf einen Schnitt setzen, den man blind beherrscht und der immer klappt.

Ganz logisch - bei mir die Ella von Pattydoo:


Und da es ja ein "Anlass" war, musste auch eine besondere Idee her. Spitzen-Ellas (auch Hochzeits-Ellas) kursieren einige im Netz.

Sooooooooo viel Spitze musste es aber für meinen "kleinen" Anlass" auch nicht sein ;-) Ich mag sie trotzdem.

Nun braucht es nur noch mehr "Anlässe" um sie auch tragen zu können.

Schnittmuster: Ella von Pattydoo (Teilung selbst gezeichnet)
Größe: 44 (verlängert um 8 cm bei Körperhöhe 168 cm)
verlinkt zu: Memademittwoch und Afterworksewing

Jennifer Casual mit Wasserfallkragen

Als ich eben aus dem Fenster sah und entdeckte, dass mein Nachbar die vereisten Scheiben seines Autos abkratzen musste, dachte ich, da könne ich ruhig noch eine Jennifer Casual mit langen Ärmeln beim Rums zeigen.

Man, man, man..... Scheiben abkratzen Ende April und dicke Schneeflocken dazu.... Wer will sowas schon?

Das ist absolut Wetter für Jeans und Langarm-Shirt und daher freue ich mich, euch meine zweite Jennifer Casual von TinaLisa Schnittdesign zu zeigen:



Das ist der Wasserfall-Kragen aus dem neuen Kragenset 4.



Wer noch mehr zu dem äußerst vielseitigen Schnitt erfahren möchte, klickt einfach nochmal *hier* zum Nachlesen.



Das Bügelbild habe ich bei Dawanda fertig gekauft. Wenn ihr keinen Plotter habt, solltet ihr da unbedingt mal gucken.



Ich finde, es ist eine tolle Möglichkeit, unifarbene Shirts ganz einfach aufzupeppen.

Und nun gehe ich mal nachlesen, was die anderen Nähmädels bei Rund-ums-Weib-am-Donnerstag so zur späten Rückkehr des Winters sagen.

Kommst du mit?

Schnittmust…

Out now: Shirt Jennifer Casual von TinaLisa Schnittdesign

- Achtung, enthält Werbung ;-) _


Stellt euch vor - ich habe Probe genäht. Und zwar das "neue" Shirt Jennifer Casual von TinaLisa Schnittdesign.

Jennifer Casual gibt es von Größe 34 bis Größe 48 - die "großen" Schwestern Jenny Casual und Jenny Comfy von Größe 48 bis Größe 60.

Die großen Schwestern sind schon länger auf dem Markt, erhielten aber mit der "Geburt" ihrer kleinen Schwester Jennifer neue Namen: Jenny Casual und Jenny Comfy.

Die Jenny bzw Jennifer Schnitte sind Baukastensysteme, zu denen ihr tolle Krägen- und Ärmelsets erhaltet und auch noch hinzukaufen könnt.

Zwar waren die Kragensets für mich als Anfängerin nicht ganz einfach zu nähen, aber dank der guten Anleitung machbar und eine schöne neue Herausforderung.

Was mir besonders gut an dem Schnitt gefällt: Er enthält ganz wertvolle, gut nachvollziehbare Profi-Tutorials über das Anpassen von Schnittmustern, hier zum Beispiel der Ärmelweite.
Das war zwar diesmal für mich kein Problem, weil der S…