Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Juli, 2016 angezeigt.

Mit La Wanda in den Herbst

Was für ein seltsamer Sommer - findet ihr nicht auch? Es fällt einem gar nicht schwer, bei der Auswahl von Nähprojekten bereits an den Herbst zu denken.


Um das Schnittmuster La Wanda von Schnittgeflüster schleiche ich schon eine geraume Zeit herum. Ich habe ein ähnliches Kaufkleid, nur leider schon fast zu Tode geliebt.

Als dann bei Makerist kürzlich 2-€-Aktion war, musste ich doch mal zuschlagen.


Hach.... aber das leidige Problem mit der Größenauswahl immer bei meiner großen Taille-Hüfte-Differenz.
Ich hab mich für die 44 entschieden und sie war mir im Oberteil so viel zu groß, dass ich an jeder Seite beherzt ein ganzes Stück wegnehmen konnte.

Mal ganz ehrlich: So was mag ich ;-) Sehr lässig sitzt sie trotzdem noch, die Wanda, aber sie hat absolut Potential, zum Lieblingskleid Nummer 2 zu mutieren.


Im Stoffschrank gab es genau noch einen einzigen Stoff in ausreichender Menge für ein erstes Rendevous mit der "Neuen":

Einen herrlich dicken, flauschigen, schweren Viskosejers…

Ella-Experimente Teil 2

Nach meinem ersten Experiment mit dem Jersey-Kleid Ella von Pattydoo *hier entlang* schwirrte noch eine weitere Idee dazu in meinem Kopf herum.

Inspiriert dazu hat mich zunächst ein entsprechendes kleines Tutorial auf madebymiri.de, dem ich in weiten Teilen auch gefolgt bin. Danke dafür!

Hier *klick* findet ihr es, ganz prima beschrieben. (Liebe Miri, ich hoffe, es ist OK, dass ich dich hier verlinkt habe?!)

Ganz kurz umschrieben bin ich so vorgegangen: Ich habe das Oberteil mit dem kleinen Runden Ausschnitt der Ella 6 cm vom Bruch weggelegt, eine extra Nahtzugabe am Halssaum zum Tunnel umgeschlagen und ein Gummiband eingezogen und die Mehrweite am Oberteil-Ende leicht gekräuselt, sodass der Saum des Oberteils wieder die Originallänge hatte.

So sieht nun das Ergebnis aus einem sehr leichten, günstigen Probe-Viskose-Jersey aus:


Ich bin sehr zufrieden damit, möchte aber bei der nächsten Variante unbedingt den Ausschnitt vergrößern - wahrscheinlich, indem ich darauf verzichte, eine extra…

Taschen-Premiere: Milow von Zimt und Zucker

Könnt ihr euch vorstellen, dass es Frauen gibt, die nur eine einzige Handtasche besitzen? Nun, dann oute ich mich mal - wie immer recht ungeniert - als eben solche!

Ich habe tatsächlich nur noch eine einzige und habe eigentlich bisher nichts vermisst.

Nun gab es aber in den letzten Wochen einige offizielleren Termine, wo ich Ella-bekleidet in meinen Spiegel sah und mir dachte: Eine passende Handtasche fehlt!

Daher habe ich heute mal absolutes Neuland betreten und mir aus Baumwollstoffen meine allererste Handtasche selbst genäht:


Das Freebook zur Handtasche "Milow" von Zimt und Zucker erschien mir schick und vor allem anfängertauglich genug. Noch dazu gibt es bei yout*be eine Videoanleitung dazu. Was will man mehr!?


Die Umsetzung war an manchen Stellen eine wahre Herausforderung, hat mir aber riesigen Spaß gemacht.

Da ich mich bei Kleidungsstücken bisher (noch) nicht an Webware herangewagt habe, ist das Taschennähen für mich eine gute Gelegenheit gewesen, mich im Umgang mit …